default_mobilelogo
Copyright Text und Bilder Anke Junginger

Drachen in der Abenddämmerung

 

Vom Wesen und Wirken der Drachen

 

Es ist die Drachenmacht die Wunder schafft:

Erwecke mich zum Leben

Und ich bin in Liebe zugegen -

bin fortan dein Begleiter, dein treuer Freund –

Eine magische Reise wirst du mit mir erleben!


Kenne die Kraft der Elemente:

Wasser schenke Dir Leben,

die Luft stets Atem dir gebe,

ein Feuerfunke soll stets in dir brennen,

damit die Erde du dein kannst nennen!


Erobere mit sanfter Kraft und denke an der Liebe Macht,

bleibe auf dem rechten Pfad und kümmere Dich nicht, was ein Anderer denken mag.

Lebe aus dem Herzen und sei du selbst –

Denn das allein ist die Drachenmacht, die wahre Wunder schafft!

 

- Copyright Anke Junginger -

 

trennlinie

 

Drachen waren in Mesopotamien, Ägypten, Rom und in der nordischen Mythologie bekannt und sie wurden sogar bildlich dargestellt. Bei den Kelten verkörperten Drachen Reinheit. In Asien gelten Drachen noch heute als segenbringende Glücksboten. Für die Chinesen zum Beispiel stehen Drachen für Wohlstand, Erfolg, Schutz und Neuanfang. Sie bringen den Menschen sogar Geschenke. Man kennt dort viele Arten von Drachen, zum Beispiel Wasserdrachen.

In China sind die Drachen mit übernatürlichen Kräften ausgestattet, sie gelten als wohlwollende Wesen, die Regen schenken, das Element Wasser beherrschen und das fruchtbare Prinzip der Natur verkörpern, sie symbolisieren Wohlstand und Frieden. 1) siehe Quelle

In China trägt der Drache oft eine Perle, die die Sonne darstellt, er gilt als männliches Prinzip und stellt so das Yang dar. Drachen können sich je nach Belieben unsichtbar machen. Selbst Drachen ohne Flügel besitzen die Macht sich gen Himmel zu erheben. In der chinesischen Mythologie wirken Drachen zum Wohle der Menschen, sie beherrschen den Wind und den Regen, die Erd-Drachen sorgen für den richtigen Lauf von Flüssen und manchmal hüten sie auch Schätze. Für die Chinesen sind Drachen keine Seltenheit, oft werden sie in bestimmen Wolkenformen erkannt und wegen ihrer übernatürlichen Kräfte verehrt. Dabei sind Drachen in allen Gebieten zu finden: ob Berge, Wasser oder Wüste – sie sind die Personifizierung der Geomantie. 1) siehe Quelle

So werden zum Beispiel die fünf Drachen der See als unsterbliche Gott-Könige geschildert, die in den Tiefen des Ozeans leben, sie ernähren sich von Perlen, haben scharfe Krallen an ihren Füßen, Bärte unter ihren langen Schnauzen und einen Schwanz mit langen Haaren, die Ohren sind klein und die Zähne scharf. Mit ihrem Feuer können sie Fische kochen, wenn sie auftauchen gerät das Meer in Unruhe und wenn sie sich trotz ihrer fehlenden Flügel in den Himmel erheben, beginnt es heftig zu regnen und zu stürmen. 1) siehe Quelle

 

trennlinie

 

Die Drachen beherrschen die Elemente, sie wissen die Wahrheit über die Kräfte der Erde und besitzen einen feinen Sinn für gute und kraftvolle Plätze. Sie erkennen Kraftplätze und sorgen für Harmonie und Gleichgewicht in der Natur.

Nun fragt man sich, ob der schlechte Ruf der Drachen nicht auf Verleumdung derer basiert, die sich selbst zu den Herrschern dieser Erde und ihren Schätzen ernennen wollen…

Aus Legenden und Mythen sind uns die Drachen bekannt, manchmal werden sie auch Lindwürmer genannt und nicht in allen Überlieferungen werden Drachen positiv dargestellt. Der germanische Gott Thor kämpft gegen die Midgardschlange und den Drachen Nidhögg. Auch Siegfried besiegt in den Heldensagen den Drachen Fafnir. Fast scheint es, als ob die Drachen Vergnügen daran fanden Jungfrauen zu rauben und Chaos zu stiften – sie zu besiegen galt somit als ruhmreiche Tat... Aber sind die Dinge wirklich immer so wie sie scheinen?

Heute haben wir die Drachen, rein wissenschaftlich begründet, in das Reich der Fabelwesen verbannt. Aber halt, wann hat man Nessie, das sagenumwobene Wesen aus Loch Ness das letzte Mal gesehen und wer kann beweisen, dass Nessie nicht existiert? Können wir Realität und Mythos wirklich so klar trennen? Gibt es nur das was wir sehen? Oder gibt es auch eine verborgene Welt, eine Welt die wir auf ganz andere Weise wahrnehmen können? Eine Welt, die wir sehen, wenn wir unsere Augen schließen und in die wir eintreten, wenn wir unsere Herzen öffnen... Aber wie können wir das? Wir sind so geprägt von dem was wir gelernt haben und uns wird täglich vermittelt, was sein kann und was nicht. Aber ist Realität nicht das, was wir uns selbst erschaffen? Der Glaube versetzt Berge – das ist kein bloßer Spruch, das ist eine ganz tiefe Wahrheit. Sprich klar und fest „So sei es!“ und trete ein. Es wird sein, wie Du sagst und Du wirst dem begegnen, an das Du glaubst. Schaffe Dir Deine Welt, höre auf zu urteilen und lasse die Urteile Anderer hinter Dir. Sei frei von Allem, dann wirst Du Berge versetzen und Drachen begegnen. Du wirst Dir selbst begegnen und das Geheimnis des Lebens kennen lernen. Du wirst mit dem Drachen spielen, Du wirst ihn jeden Tag mehr in Dein Herz schließen und Du wirst seine Energie fühlen. Du wirst erkennen, dass der Drachen ein Wesen voller Liebe ist und es keinen Grund gibt Furcht vor einem Drachen zu empfinden, denn Drachen sind die Hüter der Erde und aller Wesen...

 

 trennlinie

 

Es gibt die unterschiedlichsten Drachen:

Feuerdrachen

Feuerdrachen sind voller Energie. Sie schenken uns Kreativität und Stärke. Die Aufgabe der Feuerdrachen ist es, das Feuer zu hüten. Somit sind sie Beschützer des Heims und der Familie, sie erhalten die Flamme der Liebe, passen auf, dass sie nie erlischt und entfachen sie wieder neu, wenn es nötig ist. Feuerdrachen helfen uns auch dabei, unsere Ziele zu verwirklichen und schenken uns für unser Vorhaben viel Energie. Feuerdrachen zeigen, wie wichtig es ist, vor Sehnsucht zu brennen, denn dann ist uns alles möglich!

 

Erddrachen

Erddrachen besitzen keine Flügel. Erddrachen sind mächtige Glücksbringer, die Wohlstand und Fülle symbolisieren. Erddrachen unterstützen gerne Menschen, die eine besondere Verbindung zur Erde und zur Natur haben. Erddrachen schenken Lebenskraft und sie sind häufig Hüter von Schätzen. Deshalb können sie uns auch sehr gut helfen, die "Schätze" in unserem Inneren zu erkennen. Sie schenken uns Selbstvertrauen und können unser "Inneres Licht" wieder zum Leuchten bringen.

 

Wasserdrachen

Wasserdrachen sind voller graziler Schönheit. Wasserdrachen können uns die Angst vor diesem Element nehmen, wenn sie uns einladen, geheimnisvolle Quellen und Flüsse in den Wäldern zu besuchen und ihrem Plätschern zu lauschen. So wie dieses Kraftplätze in der Natur verströmen sie Ruhe und Harmonie. Sie fühlen sich zu Menschen hingezogen, die das Element Wasser besonders lieben. Sie sind sanft aber beständig und sehr kraftvoll. Ihre Energie ist klar und fließend. Sie sind reinen Herzens und deshalb auch Herzensöffner - ihre Botschaft ist die Liebe. Wo sie leben, ist die Liebe nicht fern. Wasserdrachen beschützen Liebende und helfen dabei den richtigen Partner zu finden. Sie schenken eine wahre und reine Liebe.

 

Luftdrachen

Luftdrachen symbolisieren Freiheit und Leichtigkeit. Sie stellen die Verbindung zum Himmel her, fördern unsere Intuition und unterstützen unsere spirituelle Seite.Luftdrachen schenken Kraft und unser eigenes Energiefeld wird wieder stärker. Luftdrachen hüllen uns ein, sie wirken regelrecht erfrischend und bringen neuen Wind in unser Leben. Luftdrachen helfen uns dabei Altes loszulassen und sie beschützen uns vor negativen Einflüssen aus dem Außen. Luftdrachen lieben die Musik, sie werden von schönen Klängen angelockt und fühlen sich zu musischen Menschen hingezogen. Wo man gerne Musik hört, fühlen sich Luftdrachen besonders wohl.

 

Zu Quelle 1) Aus Myths & Legends of China; E.T.C. Werner; George G. Harrap & Co. Ltd.; London Bombay Sydney, 1922. www.gutenberg.org

weiter

 

 

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Verstanden!

Neu im Shop: Windspiele und Suncatcher

Farben, Klänge und Töne gestalten unsere Welt fröhlicher, sie erfüllen uns mit neuer Kraft und schenken uns Freude. Umgeben wir uns mit den Dingen, die uns gefallen, fühlen wir uns gleich viel wohler.

Bunte Glas Windspiele, faszinierende Windspiel Wirbel aus Edelstahl mit wundervollen Effekten, dazu die Kraft der Symbole - so verschönern wir unsere Umgebung und umgeben uns mit Dingen, die unseren Geist und die Seele zur Ruhe kommen lassen und sie über die Hektik und den Stress hinwegtragen. Wir lassen beim Betrachten ganz automatisch los und werden erinnert, dass Ruhe und Meditation ein wichtiger Gegenpol zum Alltag darstellen.